Home Domains Hostings Support Webmail Kontakt en de
Zertifikats-Meldungen

Werter Kunde

Seit 18. April verwenden wir ein neues SSL-Zertifikat. Neu muss das ausgestellte Zertifikat auch mit dem Posteingangs- und Postausgangsserver korrespondieren. Tut es dies nicht, so erscheint ein Warnhinweis beim jeweiligen Gerät.

Sofern das Zertifikat bei Ihrem Gerät nicht "vertraut" werden kann, so ändern Sie in den Einstellungen des jeweiligen Kontos den Host-Name auf "db3.pearsoft.ch" sowohl beim Posteingangsserver wie auch Postausgangsserver. Das Zertifikat ist auf diesen Host ausgestellt. Sobald Sie diesen Host angeben, müsste die Zertifikatsmeldung verschwinden und der Empfang und Senden von Emails wieder korrekt funktionieren.

Wenn Sie bei dieser Anpassung Probleme haben sollten, rufen Sie uns einfach an. Gerne führen wir Sie am Telefon durch die korrekten Schritte. Wir arbeiten noch daran, diese neue Einstellung auch in unseren Mail Anleitungen anzupassen.
Apple iPhone Mail Schritt für Schritt Anleitung
Wenn Sie bei uns ein Email-Konto erstellt haben, so können Sie dieses Konto bequem und einfach über ein Email-Programm auf Ihrem Apple Smartphone einrichten und Ihre Mails so abrufen.

Diese Beschreibung erklärt die nötigen Schritte für das Apple iPhone6. Gegebenenfalls kann die gleiche Anleitung auch für ältere oder neuere iPhones verwendet werden:

Öffnen Sie die Einstellungen von Ihrem Apple iPhone und wählen Sie «Mail, Kontakte, Kalender».

Unter «Accounts», wählen Sie «Account hinzufügen» aus.

Wählen Sie hier «Andere».

Wählen Sie hier «Mail-Account hinzufügen» um den korrekten Assistent aufzurufen.

Geben Sie im Feld Name Ihren Namen oder Ihre Mail-Adresse an. Beachten Sie dass diese Eingabe jeweils bei Ihren Mail-Empfängern als Absender angezeigt wird.

Unter E-Mail geben Sie Ihre Mail Adresse an. Es ist wichtig dass Sie die korrekte Email Adresse angeben, da sonst Ihre Empfänger Ihnen nicht antworten können.

Geben Sie beim Passwort Ihr persönlich gewähltes Passwort für Ihr Mail-Konto an.

Unter Beschreibung können Sie einfach Ihre Email-Adresse nochmals angeben. Dieses Feld dient dazu Ihr Konto in den Einstellungen zu identifizieren.

Fahren Sie weiter indem Sie oben rechts auf «Weiter» klicken.

Zuerst wählen Sie welches Protokoll Sie verwenden möchten. Wählen Sie entweder «POP» oder «IMAP». Eine Erklärung zu beiden Protokollen finden Sie in der Box nach diesem Eintrag. Grundsätzlich empfehlen wir für die Verwendung auf dem iPhone das Protokoll «IMAP».

Unter Server für eintreffende E-Mails, geben Sie unter Hostname «pop.ihredomain.ch» an, auch wenn Sie IMAP als Protokoll gewählt haben.

Der Benutzername sollte unbedingt geändert werden und ist Ihre einzurichtende Mail-Adresse, jedoch ohne "@" und ".", bzw. mit einem Binde-Strich. Lautet Ihre einzurichtende Mail-Adresse bei uns zB hans@mueller.ch, dann wäre Ihr Benutzername «hans-mueller-ch».

Geben Sie beim Passwort Ihr persönlich gewähltes Passwort für Ihr Mail-Konto bei Bedarf nochmals an.

Unter Server für ausgehende E-Mails, geben Sie unter Hostname «mail.ihredomain.ch» an.

Unter Benutzername machen Sie die gleichen Angaben wie unter Benutzername beim Server für eintreffende E-Mails. Es ist wichtig dass der gleiche Benutzername und das gleiche Passwort hier nochmals angegeben wird.

Bestätigen Sie die Angaben mit «Weiter»

POP3
Bei diesem Protokoll werden Ihre Mails auf Ihren Computer heruntergeladen und gespeichert. Sie können Ihre Mails jederzeit auch offline lesen - z. B. Unterwegs oder im Ausland wenn keine aktive Verbindung zum Mailserver besteht.

IMAP
Mit IMAP verbleiben Ihre Mails auf dem Server. Die Mails können nur während einer aktiven Verbindung auf die Mails auf dem Server zugreifen. Die Mails werden je nach Hosting Angebot und gewähltem Konto-Typ länger auf dem Server gespeichert.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wählen Sie POP3 aus, sofern dies das einzige Gerät ist auf dem Sie diese Mail Adresse nutzen möchten. Möchten Sie auf dem Smartphone wie ein Webmail die Mails unterwegs abrufen können, wählen Sie IMAP.

Ihr iPhone prüft nun die Verbindung zu unserem Server. Je nach gewähltem Mail-Server und Hosting-Angebot, könnte es sein, dass Sie mit einer solchen Sicherheitsmeldung konfrontiert werden. Wenn Sie diese Meldung sehen, wählen Sie «Details».

Dieses Fenster zeigt Ihnen weshalb das Zertifikat als Nicht vertrauenswürdig eingestuft wird. Das Zertifikat funktioniert jedoch trotzdem problemlos und ist für eine verschlüsselte Verbindung zu unserem Server notwendig. Um die Meldung zu unterdrücken, wählen Sie oben auf «Vertrauen». Sie verwenden nun eine verschlüsselte sichere Verbindung zu unserem Mailserver.

Das Konto ist nun fast fertig eingerichtet. Beenden Sie den Assistent indem Sie oben auf «Sichern» drücken.

Nun müsste das Konto erfolgreich eingerichtet sein und das Empfangen sowie auch Versenden von Nachrichten problemlos funktionieren.

Sofern etwas nicht korrekt funktioniert, folgen Sie diesen weiteren Schritte um zu den Einstellungen zu Ihrem eingerichteten Konto zu gelangen.

Unter Einstellungen, selektieren Sie «Mail, Kontakte, Kalender».

Nun müssten Sie dort Ihr eingerichtetes Konto, hier als «Konto mail@ihredomain.ch» aufgeführt, vorfinden. Wählen Sie diesen Eintrag.

Hier können Sie wahlweise das Konto wieder entfernen oder durch klicken auf «Account mail@ihredomain.ch» zu den Einstellungen gelangen.

Nun gelangen Sie zu den Einstellungen, welche ja bereits alle Angaben enthalten, welche in den vorherigen Schritten angegeben wurden. Vergewissern Sie sich nochmals dass alle Angaben korrekt sind, auf die Gross- und Kleinschreibung geachtet wurde und der Hostname korrekt angegeben wurde. Besteht ein Problem beim Empfang der Emails, bzw. Abruf des Kontos, so wäre ein möglicher Fehler hier oder unter «Erweitert» zu suchen.

Besteht ein Problem explizit beim Versenden, dann wäre allenfalls ein Problem unter «SMTP ....» zu suchen.

Unter «Erweitert» gelangen Sie zu diesen Einstellungen.

Empfohlen, aber nicht notwendig, ist es unter IMAP-Pfad-Präfix, «INBOX» anzugeben. Achten Sie darauf dass INBOX Gross geschrieben ist.

Funktioniert der Mail-Empfang, bzw. Abruf, nicht, so könnte man SSL verwenden deaktivieren und zusätzlich den Port von «993» auf «143» ändern.
Wichtig: Port 143 nur verwenden wenn SSL deaktiviert ist, bzw. 993 nur wenn SSL aktiviert ist.

Authentifizierung muss auf «Passwort» gesetzt sein.

Unter SMTP gelangen Sie zu den Einstellungen für den Postausgangsserver.

Im Normalfall müsste hier nur ein SMTP Server aufgelistet sein. Drücken Sie auf «mail.ihredomain.ch» um auf dessen Einstellungen zu gelangen.

Prüfen Sie hier alle Angaben, inkl. Gross und Kleinschreibung nochmals.

Funktioniert das Versenden von Mails nicht, so könnte man SSL verwenden deaktivieren und zusätzlich den Port von «587» auf «25» oder «26» ändern. Wichtig: Port 25, bzw. 26 nur verwenden wenn SSL deaktiviert ist, bzw. 587 nur wenn SSL aktiviert ist.

Authentifizierung muss auf «Passwort» gesetzt sein.

War dieser Beitrag hilfreich? Wenn nicht, nehmen Sie bitte mit unserem Support kontakt auf. Gerne unterstützt unser freundliches Support-Team bei Ihrem Anliegen. Unsere Kontakt-Angaben und Erreichbarkeit finden Sie etwas weiter unten in der Fusszeile unserer Website.