Home Domains Hostings Support Webmail Kontakt en de
Zertifikats-Meldungen

Werter Kunde

Seit 18. April verwenden wir ein neues SSL-Zertifikat. Neu muss das ausgestellte Zertifikat auch mit dem Posteingangs- und Postausgangsserver korrespondieren. Tut es dies nicht, so erscheint ein Warnhinweis beim jeweiligen Gerät.

Sofern das Zertifikat bei Ihrem Gerät nicht "vertraut" werden kann, so ändern Sie in den Einstellungen des jeweiligen Kontos den Host-Name auf "db3.pearsoft.ch" sowohl beim Posteingangsserver wie auch Postausgangsserver. Das Zertifikat ist auf diesen Host ausgestellt. Sobald Sie diesen Host angeben, müsste die Zertifikatsmeldung verschwinden und der Empfang und Senden von Emails wieder korrekt funktionieren.

Wenn Sie bei dieser Anpassung Probleme haben sollten, rufen Sie uns einfach an. Gerne führen wir Sie am Telefon durch die korrekten Schritte. Wir arbeiten noch daran, diese neue Einstellung auch in unseren Mail Anleitungen anzupassen.
Thunderbird Schritt für Schritt Anleitung
Wenn Sie bei uns ein Email-Konto erstellt haben, können Sie dieses Konto bequem und einfach über Thunderbird einrichten.

Um das Konto einzurichten, gehen Sie wie folgt vor:

Wählen Sie im oberen Menu «Extras» aus und wählen Sie «Konten-Einstellungen».

Das Dialog Fenster Konten-Einstellungen öffnet sich.

Wählen Sie unter «Konten-Aktionen» die Option «E-Mail-Konto hinzufügen...» aus.

Geben Sie im Feld Ihr Name Ihren Namen an zB. H. Muster.

Im Feld E-Mail-Adresse geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an zB hans@muster.ch. Es ist wichtig, dass Sie die korrekte Email Adresse angeben, da sonst Ihre Empfänger Ihnen nicht antworten können.

Im Feld Kennwort geben Sie das von Ihnen gewählte Passwort für Ihre E-Mail-Adresse ein.

Wir empfehlen Ihnen unter Passwort speichern den Hacken zu setzen.

Nach Eingabe dieser Felder, klicken Sie bitte auf «Weiter».

Thunderbird versucht nun eine passende Konfiguration zu finden. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, sollten folgende zusätzlichen Optionen im Dialog-Feld verfügbar werden.

Entscheiden Sie nun, ob Sie via IMAP oder POP3 auf das Postfach zugreifen möchten. Eine kurze Erklärung finden Sie in der unten stehenden Box.

Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf das Feld «Manuell bearbeiten».

POP3
Bei diesem Protokoll werden Ihre Mails auf Ihrem Computer heruntergeladen und gespeichert. Sie können Ihre Mails jederzeit auch offline lesen - z. B. Unterwegs oder im Ausland wenn keine aktive Verbindung zum Mailserver besteht.

IMAP
Mit IMAP verbleiben Ihre Mails auf dem Server. Die Mails können nur während einer aktiven Verbindung auf dem Server abgerufen werden. Die Mails werden je nach Hosting Angebot und gewähltem Konto-Typ länger auf dem Server gespeichert.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wählen Sie POP3.

Nun müssen Sie folgende Einstellung angeben:

Im Feld Posteingangs-Server können Sie nochmals den Konto-Typ angeben, als ob «IMAP» oder «POP3».

Im Feld Posteingangs-Server in der Spalte Server-Adresse geben Sie ein: pop.ihredomain.ch.

Im Feld Postausgangs-Server in der Spalte Server-Adresse geben Sie ein: mail.ihredomain.ch.

Im Feld Benutzername müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben, jedoch ohne "@" und ".", bzw. mit einem Binde-Strich. Lautet Ihre einzurichtende Mail-Adresse bei uns zB hans@mueller.ch, dann wäre Ihr Konto-Name «hans-mueller-ch». Geben Sie dies in beide Felder identisch ein.

Zum weiterfahren klicken Sie bitte auf «Fertig».

Grundsätzlich sollte nun Ihr Mail-Konto eingerichtet sein und der Mailempfang funktionieren. In seltenen Fällen, könnte folgende Zertifikatsmeldung erscheinen.

Falls ja, unbedingt die Schaltfläche «Sicherheits-Ausnahmeregel bestätigen» klicken. Vergewissern Sie sich auch dass das Feld «Diese Ausnahme dauerhaft speichern» angewählt und selektiert ist.

Erscheint diese Meldung, bitte unbedingt auch beim ersten Mailversand bestätigen; siehe nächster Schritt.

Falls folgende Zertifikatsmeldung erscheint, auch hier unbedingt die Schaltfläche «Sicherheits-Ausnahmeregel bestätigen» klicken. Vergewissern Sie sich auch dass das Feld «Diese Ausnahme dauerhaft speichern» angewählt und selektiert ist.

Nun müsste das Konto erfolgreich eingerichtet sein und das Empfangen sowie auch Versenden von Nachrichten problemlos funktionieren.
War dieser Beitrag hilfreich? Wenn nicht, nehmen Sie bitte mit unserem Support kontakt auf. Gerne unterstützt unser freundliches Support-Team bei Ihrem Anliegen. Unsere Kontakt-Angaben und Erreichbarkeit finden Sie etwas weiter unten in der Fusszeile unserer Website.